AUßERGEWÖHNLICHER SALONTISCH
 
AUßERGEWÖHNLICHER SALONTISCH
Wien um 1800

Eleganter Tisch mit dreipassiger Sockelplatte, über den kugeligen Füßen fein ziselierte, massive, urnenförmige Bronzevasen. Der Schaft gebildet aus sechs Lanzettblättern, von denen drei die runde Tischplatte tragen. An der schmalen Zarge umlaufend ein feines, durchbrochenes Bronzefries aus Eichenlaub. Mahagoni furniert, aufwendige, orginal feuervergoldete Bronzen.
Höhe 78,5cm, Durchmesser 81cm